Werkzeuge

LibExplorer

Dieses Projekt enthält Klassen zum Zugriff auf die in Dateien im Format Object File Library beschriebenen Importsymbole. Dateien können geladen und Informationen über die darin beschriebenen Importsymbole angezeigt werden, darunter die Zuordnung von Importsymbolen zu DLL-Dateien.

Beispielprojekt (LibExplorer.zip)

Projekt im Visual-Basic-2005-Format.

Win32Res

Windows XP brachte eine Fülle an neuen Möglichkeiten zur Gestaltung von Benutzeroberflächen mit sich. So besteht die Möglichkeit, eine Anwendung, die über eine grafische Benutzerschnittstelle verfügt, mit Visual Styles zu starten bzw. eigene Steuerelemente zu zeichnen, die auf Visual Styles aufbauen. Damit eine Anwendung mit Visual Styles angezeigt wird, muß eine spezielle XML-Datei im Anwendungsverzeichnis vorliegen oder als Ressource den Ressourcen der Anwendung hinzugefügt werden.

Dieses Werkzeug kann dazu verwendet werden, das Anwendungsmanifest nach der Kompilierung einer Anwendung in die erstellte EXE-Datei einzubetten. Zu diesem Zweck werden API-Funktionen zur Manipulation von Ressourcen, darunter die Funktion UpdateResource eingesetzt. Das Programm stellt verschiedene Optionen über die Befehlszeile zur Verfügung, mittels derer die Funktion des Werkzeugs konfiguriert werden kann. Eine Liste aller unterstützten Befehle kann durch Aufruf der Anwendung auf der Konsole ohne Befehlszeilenparameter angezeigt werden.

Mit Visual Studio .NET 2003 und .NET 1.1 ist dieses Werkzeug für die .NET-Entwicklung obsolet geworden. Trotzdem kann es zum „Nachrüsten“ älterer Kompilate, die nicht notwendigerweise auf .NET basieren müssen, eingesetzt werden.

Beispielprojekt (Win32Res.zip)

Projekt im Visual-Basic-2005-Format.