1. Herfried K. Wagner’s VB.Any
  2. Diverses
  3. Artikel

Richtig posten in den öffentlichen Microsoft-Newsgroups

Kurzfassung

Dieser Artikel enthält Hinweise, wie man sich in Microsoft-Entwicklernewsgroups verhalten sollte, damit man eine brauchbare Antwort erhält.

Einleitung

Motivation für dieses Dokument

„Warum gibt es dieses Dokument?“, werden Sie sich vielleicht fragen. Die Antwort ist einfach: Ich versuche seit längerer Zeit, in den Microsoft-Newsgroups zu Visual Basic und zu .NET zu helfen, indem ich Fragen beantworte. Nicht nur ich mache das, sondern viele andere kompetente Personen stellen ihr Wissen in diesen Newsgroups zur Verfügung. Wenn man über einen längeren Zeitraum Beiträge anderer gelesen und beantwortet hat, fallen einem Dinge auf, die dem effizienten Arbeiten hinderlich sind oder aus verschiedenen anderen Gründen stören und Benutzer behindern.

Besonders häufig machen Benutzer, die zum ersten Mal in einer Newsgroup eine Frage stellen, Fehler. Während einige Newsgroupler auf diese Beiträge grundsätzlich nicht antworten, bin ich der Meinung, daß jeder eine Chance haben sollte, aus bisherigen Fehlern zu lernen. Lernen kann man bekanntlich nur, wenn man auf Fehler hingewiesen wird. Das war eine der Hauptmotivationen für das Verfassen dieses Dokuments.

Im Weiteren werden einige Regeln angeführt, deren Einhaltung dafür sorgt, daß man in der Newsgroup positiv auffällt und als Konsequenz auch häufiger brauchbare Antworten erhält.

Gültigkeit dieses Dokuments

Dieses Dokument spiegelt meine eigene Einstellung zum Posten in öffentlichen Newsgroups wieder; der Inhalt bezieht sich dabei speziell auf die öffentlichen Entwicklernewsgroups von Microsoft. Die in diesem Dokument angegebenen Hinweise sind als Ratschläge zu verstehen, es steht nirgendwo geschrieben, daß man sie auch befolgen muß. Das Einhalten der Empfehlungen ist allerdings im Interesse aller in der Newsgroup involvierten Personen. Offizielle und verbindliche Regeln und Hinweise zum Verhalten in Microsoft-Newsgroups finden sich in der von Microsoft veröffentlichten Netikette.

Um den Inhalt kurz zu halten, wird auf eine genaue Beschreibung von allgemein in Newsgroups gebräuchlichen Konventionen verzichtet, sondern es werden nur die am häufigsten auftretenden Aspekte behandelt, die für jemanden, der neu in der Welt der Microsoft-Newsgroups ist, betrachtet.

Grundlegendes zu den öffentlichen Microsoft-Newsgroups

Allgemeine Informationen

Microsoft bietet zu zahlreichen seiner Produkte öffentliche Newsgroups an, die frei zugänglich sind:

Community Newsgroups

Ausgangsseite für die öffentlichen Microsoft-Newsgroups.

Öffnet man den zuletzt genannten Link im Webbrowser, dann erscheint im linken Frame eine Liste der verfügbaren Newsgroups, im rechten Frame stehen Links zu Informationen über die Newsgroups zur Verfügung. Der wohl wichtigste ist jener zur Netikette, also sozusagen einer „Gebrauchsanleitung“ für die Newsgroups:

Netikette: Eine Gebrauchsanleitung für die Newsgroups

Deutschsprachige Netikette für die öffentlichen Microsoft-Newsgroups.

Weiters sind auf der Startseite der Newsgroups Links zu allgemeinen Informationen über die Newsgroups und das Microsoft MVP-Programm zu finden. Microsoft MVPs sind Newsgroupteilnehmer, die sich durch ihre Mitarbeit in den Newsgroups einen Namen gemacht haben und dafür von Microsoft ausgezeichnet wurden.

Webschnittstelle oder Newsreader?

Über die oben genannte Webschnittstelle besteht die Möglichkeit, Beiträge der Newsgroup zu lesen und neue Beiträge zu verfassen. Die Webschnittstelle ist leider nicht sehr praktisch; einerseits läßt die Performance zu wünschen übrig, andererseits bestehen keine Möglichkeiten, Einstellungen zu treffen.

Um beispielsweise eine Signatur automatisch einfügen zu lassen und neue Beiträge schnell zu laden, empfiehlt sich der Wechsel zu einem Offline-Newsreader wie beispielsweise Microsoft Outlook Express. Outlook Express kann über eine eigene Option im Installationsprogramm von Windows XP installiert werden.

Nach der Installation von Outlook Express muß ein Newskonto eingerichtet werden. Als Newsserver kann beispielsweise news.microsoft.com oder msnews.microsoft.com angegeben werden. Jetzt müssen nur mehr die gewünschten Newsgroups abonniert werden.

Ich habe eine Frage. Was nun?

Klassische Recherche

Eine Frage zu haben bedeutet nicht automatisch, daß man in einer Newsgroup nachfragen muß. Hinter jeder Newsgroup steckt eine größere Anzahl an Menschen, die einen Teil ihrer wertvollen Zeit für die Hilfe anderer zur Verfügung stellen. Diese Personen kennen meist bereits „klassische“ Fragen, also Fragen, die in regelmäßigen zeitlichen Abständen sehr oft auftreten. Natürlich werden die Diskussionsteilnehmer durch solche Fragen in einem bestimmten Maß belästigt (das soll nicht bedeuten, daß es diese Fragen nicht in einem gewissen Ausmaß geben sollte).

Vor dem Verfassen eines Beitrags sollte üblicherweise eine Recherche stehen. Am naheliegendsten wird man vorhandene Hilfedateien zu den Produkten, Bücher und andere Dokumente nach Lösungen absuchen. Oft kennt auch ein Arbeitskollege oder ein Bekannter eine Lösung für das Problem. In diesem Fall kann man sich das Stellen der Frage in einer Newsgroup sparen.

Durchsuchen der Archive

Selbst wenn die zuvor genannten Quellen keine Lösung für das Problem enthalten, kann man mit recht einfachen Mitteln selbst eine Lösung finden. Für die meisten öffentlichen Newsgroups existieren Archive, in denen man alte Beiträge nachlesen kann. Dies ist auch bei den öffentlichen Entwicklernewsgroups von Microsoft der Fall.

Beiträge einer Newsgroup bleiben für einen bestimmten Zeitraum auf den Newsservern verfügbar, danach werden sie gelöscht. Internet-Services wie Google sichern allerdings die Beiträge und retten damit die wertvollen Fragen und Antworten früherer Zeiten. Nicht nur das, mit der Google Groups-Suche können die Archive der Newsgroups durchsucht werden:

Google Erweiterte Groups-Suche

Startseite der erweiterten Suche, bei der man sehr viele Suchkriterien einstellen kann. Es existiert auch ein einfacheres Suchformular.

Die Benutzerschnittstelle der Suchmaschine ist selbsterklärend; sollten Sie sich nicht gleich damit zurechtfinden, dann probieren Sie einfach ein bißchen damit herum.

Letztes Mittel: Posten in einer Newsgroup

Wenn Sie noch nie in einer Microsoft-Newsgroup gepostet haben, dann sollten Sie sich die im vorigen Abschnitt angegebenen Dokumente auf der Microsoft-Homepage durchlesen. Danach ist es empfehlenswert, die in einem der folgenden Abschnitte angegebenen 10 Empfehlungen anzusehen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das Posten funktioniert, dann können Sie dies in der Testnewsgroup testen:

microsoft.test

Testnewsgroup.

In der oben angegebenen Newsgroup können Sie sich quasi nach Belieben „austoben“ und Ihre ersten Gehversuche machen. Sollten Sie sich danach immer noch nicht sicher sein, ob ihr Stil passend ist, dann lesen Sie einfach Beiträge der entsprechenden Newsgroup und posten dann Ihre Frage in genau einer Newsgroup.

Keine Antwort erhalten?

Nachdem Sie Ihre Frage gepostet haben, sollten Sie nicht ungeduldig werden, selbst wenn Sie keine Antwort erhalten haben. Lassen Sie erst einmal ein paar (zwei bis drei) Tage vergehen, bevor Sie etwas unternehmen. Gründe für das Ausbleiben einer Antwort können sein:

Können Sie die ersten beiden Punkte ausschließen, dann können Sie es ja noch einmal versuchen (auch wenn das nicht gerne gesehen wird). Andernfalls sollten Sie Ihren ursprünglichen Beitrag überdenken und neu formuliert posten. Es ist sinnvoll, im neuen Beitrag darauf hinzuweisen, daß es sich um einen erneuten „Versuch“ handelt.

Empfehlungen für gutes Posten

Richtiges Zitieren

Richtiges Zitieren ist vor Allem für jene, die auf Beiträge in Newsgroups antworten, von essentieller Bedeutung. Zu diesem Thema existieren bereits zwei ausgezeichnete Zusammenfassungen:

Die beiden Beschreibungen überschneiden sich zwar thematisch, sind aber beide sehr spannend geschrieben und auf jeden Fall lesenswert.

Die 10 „Regeln“

Seien Sie höflich, dann werden auch Sie höflich behandelt.

Wenn Sie in einer Newsgroup posten, sind Sie derjenige, der sich die (unentgeltliche) Hilfe anderer erwartet und sich deren Hilfsbereitschaft zunutze macht. Ein freundlicher Gruß am Beginn und am Ende jedes Beitrags ist da wohl nicht zu viel verlangt.

Geben Sie Ihrem Beitrag eine sinnvolle Überschrift (Betreff).

Damit ermöglichen Sie es den anderen Lesern, sofort zu erkennen, worum es in Ihrer Nachricht geht. Der Newsgroupler sollte bereits anhand des Titels entscheiden können, ob der Inhalt für ihn von Interesse ist. Wörter wie „Hilfe“, „dringend“ und „bitte“ haben in einem Betreff nichts verloren. Die Bitte nach Hilfe ist durch den Charakter einer Newsgroup bereits implizit vorhanden. Ihr Anliegen ist auch um Nichts wichtiger als jene der anderen Nutzer der Newsgroup. Wer eine Antwort bekommen will, muß auch warten können.

Geben Sie Ihren vollständigen Namen an.

Wie im Leben abseits der Datenautobahn will man auch im Usenet wissen, mit wem man es zu tun hat. Beiträge mit unvollständigem Namen oder Nicknames werden oft ignoriert. Im realen Leben ist auch das Vorstellen mit vollständigem Namen üblich.

Posten Sie in der thematisch passendsten Newsgroup.

Recherchieren Sie vor dem Posten, ob es nicht eine besser passende Newsgroup gibt. Die meisten Newsgroupler interessieren sich nur für genau das Thema, für das die Newsgroup auch vorgesehen ist. Fragen, die nicht in die Newsgroup passen, stören den Betrieb und werden vielfach ignoriert.

Beschränken Sie sich beim Zitieren des vorhergehenden Beitrags in der Antwort auf relevante Punkte.

Machen Sie keinen Fullquote (Übernehmen des gesamten Textes aus dem vorhergehenden Beitrags) und keinen TOFU (der neue Text wird oben an ein darunterstehendes komplettes Zitat des vorhergehenden Beitrags angefügt). Behalten Sie nur jene Punkte des Vorredners bei, auf die sie sich direkt beziehen oder die zum Verständnis erforderlich sind. Niemand hat Zeit dafür, sich größere Threads vollständig durchzulesen, bei denen er sich die neuen Informationen erst herauspicken muß.

Posten Sie in genau einer Newsgroup.

Auch wenn sich viele durch das Posten ein und der selben Frage in mehreren Newsgroups eine schnellere Antwort erhoffen, reicht pro Server ein Beitrag in der für das Thema der Frage am besten passenden Newsgroup (in einigen Ausnahmen sind sog. X-Posts berechtigt).

Dateianhänge sind unerwünscht.

Fügen Sie Ihrem Beitrag keinen Dateianhang hinzu. Viele Newsgroupler verfügen nicht über eine leistungsstarke Verbindung zum Internet; das Herunterladen größerer Datenmengen bedeutet für sie nicht nur einen größeren Zeitaufwand sondern kann auch zusätzliche Kosten verursachen.

Senden Sie auf keinen Fall HTML-Beiträge in Newsgroups.

Durch Versenden von HTML-Beitrags haben Sie beste Chancen, in einem Killfile zu landen. Wenn Sie dann noch etwas sagen wollen, hört Ihnen keiner mehr zu.

Posten Sie nur, wenn sie sich mit Ihrer Antwort sicher sind.

Wenn Sie sich nicht sicher mit Ihrer Antwort sind, dann lassen Sie das Antworten lieber sein oder schreiben sie zumindest, daß Sie nicht genau wissen, ob Ihr Hinweis wirklich funktioniert. Beschreiben Sie bei Antworten den Lösungsweg. Es reicht nicht aus, zu sagen, daß Sie das Problem schon einmal gelöst haben. Davon kann sich der Fragesteller nichts abschneiden.

Dieser Punkt steht stellvertretend für die restlichen 1.000 Punkte, die man beim Posten in Newsgroups beachten sollte.

Wenn Sie neu in einer Newsgroup sind und noch nicht über die dortigen Gewohnheiten informiert sind, dann sollten Sie nicht gleich wild „drauflosposten“, sondern einige Zeit in der Newsgroup mitlesen oder ältere Beiträge ansehen. Erst dann ist es sinnvoll, mit einem einzigen Beitrag zu testen, wie die Newsgroupler darauf reagieren.

Bei der Kommunikation in Newsgroups ist man „per-Du“, was bedeutet, daß man den Gegenüber mit „du“ anspricht. Dies ist keinesfalls unhöflich, sondern dient dazu, die Verständigung zu erleichtern.

Posten von Quellcode

Als Entwickler wird man oft Probleme mit einem bestimmten Stück Quellcode haben, das man dem Beitrag beifügen will. Beim Posten von Quellcode werden die häufigsten Fehler gemacht:

Posten Sie nur jene Codeteile, die für das Reproduzieren Ihres Problems erforderlich sind. Kommentieren Sie den Quellcode und markieren Sie ggf. die Stelle, an der der Fehler auftritt.

Manchmal ist es unvermeidlich, das gesamte Beispiel (also die Quellcodedateien) zur Verfügung zu stellen. Ein Binäranhang ist in diesem Fall nicht erwünscht. Stattdessen sollten die wichtigsten Dateien (also keine temporären Dateien und keine Binärdateien) in ein ZIP-Archiv gepackt und dieses auf einen Server hochgeladen werden. Im Beitrag selbst ist es ausreichend, einen Link zum Herunterladen anzugeben.

Wenn auch i. A. nicht üblich, habe ich es mir angewöhnt, Quellcode innerhalb der Beiträge speziell hervorzuheben. Dadurch weiß der Leser sofort, welche Teile er zum Testen kopieren muß:

Hallo Max!

"Max Mustermann" <max@example.org> schrieb:
> In einen Paßwortschutz möchte ich die Serien-Nr. des
> aktuellen Systems einfließen lassen.
>
> Ich vermute, daß es DIE Serien-Nr. nicht gibt, jedoch
> möglicherweise Alternativen (z.B. Processor-Nr.,
> Netzwerkkarten-ID oder Serien-Nr. der Festplattenpartition).
>
> Unter VB6 gab es die API-Funktion GetVolumeInformation
> (zum Ermitteln von Infos zur Festplatte).

Füge dem Projekt einen Verweis auf "System.Management.dll"
hinzu, dann:

\\\
Dim disk As New ManagementObject( _
    "Win32_LogicalDisk.DeviceID=""C:""" _
)
Dim prop As PropertyData = _
    disk.Properties("VolumeSerialNumber")
MsgBox(prop.Value.ToString())
///

-- 
Herfried K. Wagner [MVP]
<URL:http://dotnet.mvps.org/>

In Visual Basic muß jede Anweisung in einer Zeile stehen, man kann nicht nach Belieben umbrechen, ohne den Zeilenumbruchsoperator _ zu benutzen. Wenn Sie Quellcode posten wollen, der Ihnen Kopfzerbrechen bereitet, dann liegt es an Ihnen, die Anweisungen so abzuteilen, daß sie auf 76 Zeichen Breite Platz finden. Personen, die Ihre Beiträge lesen, werden sicher nicht jede Zeile Quellcode händisch rekonstruieren, um den Code testen zu können.

Vorsicht auch beim Herauskopieren von Quellcode aus Visual Studio .NET. Wird dieser Quellcode in den Editor von Outlook Express eingefügt, gehen Einrückungen verloren und die Zeilen werden „auseinandergezogen“. Der Quellcode ist dann schwer lesbar; man wird keine Antworten auf die Frage bekommen.

Posten von Webadressen

Beim Posten von Links zu Lösungen sollte man darauf achten, daß die Links nicht vom Newsreader umgebrochen werden. Outlook Express XP kann durch Installation des Mondo-Patches dazu gebracht werden, Links nicht umzubrechen:

OLEXP: Überblick über das kumulative Update für Outlook Express 6.0 SP1

Es existiert auch eine englischsprachige Version dieses Artikels.

Bei Visual Studio .NET ist die MSDN-Dokumentation enthalten, die mit dem Microsoft Document Explorer betrachtet werden kann. Jede Seite der Hilfe besitzt einen URI, der beim Öffnen der Seite in der Adreßleiste angezeigt wird.

Stellt nun jemand in einer Newsgroup eine Frage, die am Besten durch eine Seite in der Hilfe beantwortet werden kann, dann poste ich den Link, den mir meine Version der MSDN-Dokumentation in der Adreßleiste zeigt. Diese Adressen sind i. A. nicht sprachunabhängig; eine Adresse, die man sich aus einer deutschsprachigen MSDN kopiert hat, wird in einer englischsprachigen Version nicht funktionieren. Außerdem kann es sein, daß der Fragesteller aus irgendwelchen Gründen nicht über eine installierte MSDN-Dokumentation verfügt. Daraus folgt, daß es meist sinnvoller ist, einen Link zur Webversion der Dokumentation bereitzustellen.

Sehen wir uns als Beispiel den URI ms-help://MS.VSCC/MS.MSDNVS.1031/vblr7/html/vaoriVBRuntimeLibraryKeywords.htm an: Die Zahl 1031 steht dabei für die deutschsprachige Ausgabe der MSDN-Dokumentation. Es stehen nun folgende Möglichkeiten bereit, die Hilfe abzurufen, sofern man nicht über die passende Version der MSDN-Dokumentation verfügt:

Bei der MSDN, die mit Visual Studio 6.0 ausgeliefert wurde, war es nicht so komfortabel möglich, Seiten aufzufinden. Nach Möglichkeit ist beim Posten eines Links darauf zu achten, die kanonische Adresse der Ressource zu wählen.

Die Wahl der richtigen Newsgroup

Die im Folgenden angegebenen Listen enthalten nur die für mich interessanten deutschsprachigen Newsgroups bzw. jene, die mit diesen eng in Verbindung stehen. Andere Newsgroups können über den Newsreader aufgefunden werden.

Eine Übersicht über die Newsgroups, die auch die Adressen von Newsgroups enthält, welche nicht von Microsoft betrieben werden, ist im „Links“-Abschnitt dieser Website zu finden.

Newsgroups zu .NET

microsoft.public.de.german.entwickler.dotnet.vstudio

Newsgroup für Fragen zur Entwicklungsumgebung.

microsoft.public.de.german.entwickler.dotnet.framework

Fragen zum .NET Framework stoßen hier auf offene Ohren.

microsoft.public.de.german.entwickler.dotnet.datenbank

Fragen in Bezug auf Datenbanken (ADO.NET usw.) können unabhängig von der eingesetzten .NET-Programmiersprache in dieser Newsgroup gestellt werden.

microsoft.public.de.german.entwickler.dotnet.asp

Alles, was mit „Web und .NET“ zu tun hat, ist in dieser Newsgroup gut aufgehoben.

microsoft.public.de.german.entwickler.dotnet.vb

Fragen zu Problemen bei der Programmierung mit Visual Basic .NET.

microsoft.public.de.german.entwickler.dotnet.csharp

Fragen zu Problemen bei der Programmierung mit C#.

Generell gilt: Fragen zu Datenbanken bzw. ASP.NET gehören in die entsprechenden Newsgroups, nicht in die Newsgroups, in denen die verwendete Programmiersprache allgemein behandelt wird.

Newsgroups zu Classic Visual Basic

microsoft.public.de.vb

Newsgroup zu Classic Visual Basic, also Version 1 bis 6 und Visual Basic für DOS. Fragen zu Datenbanken und Visual Basic .NET haben in dieser Newsgroup nichts zu suchen.

microsoft.public.de.vb.datenbank

In dieser Newsgroup werden Fragen zu Visual Basic und Datenbanken behandelt. Fragen zu ADO, DAO, Datensteuerelemente und Bindung von Steuerelementen an eine Datenquelle sollen in dieser Newsgroup gestellt werden.

Newsgroups zu VBA

microsoft.public.de.word.vba

Wie der Name bereits sagt, werden in dieser Newsgroup Fragen rund um Word-VBA diskutiert. Solche Fragen sollen nicht in der Newsgroup microsoft.public.de.vb gepostet werden.

microsoft.public.de.excel

Fragen zu Excel-VBA gehören in diese Newsgroup.

microsoft.public.de.access

Fragen zu Access-VBA gehören in diese Newsgroup.

Schlußwort

Ich hoffe, dieser Artikel enthielt für Sie interessante Informationen, die bei der Suche nach einer Lösung Ihrer Probleme zuträglich sind. Im Text sind einige Links verstreut, deren Inhalte vielleicht nicht ganz so wichtig sind, anhand derer Sie aber Ihre Gewohnheiten in Bezug auf das Posten in Newsgroups etwas verbessern können.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und Freude bei Ihrem Aufenthalt in den Newsgroups!