Meine Meinung zu Visual Basic .NET

Immer wieder werde ich gefragt, wie ich zu Visual Basic .NET stehe, interessiere ich mich doch auch sehr für Visual Basic 6.0. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, meine Gedanken zum Wechsel von Visual Basic 6.0 (Classic Visual Basic) auf Visual Basic .NET niederzuschreiben.

Als jemand, der mehrere Jahre der Entwicklung von Anwendungen in Classic Visual Basic investiert hat, halte ich das Verhalten Microsofts gegenüber den Classic-Visual-Basic-Entwicklern für inakzeptabel. Zahlreiche Softwareentwickler haben mit Classic Visual Basic einen anderen Zugang zur Programmierung gefunden und sich mit der Zeit mit den Einschränkungen und Schwierigkeiten, die Classic Visual Basic aufweist, arrangiert. Classic Visual Basic war eine Programmiersprache, die, wie es Bruce McKinney ausdrückt, magisch war; eine Hochsprache, mit der man all das machen konnte, was auch in anderen Programmiersprachen aus dieser Kategorie möglich ist. Lediglich einige kleine Verbesserungen hätten ausgereicht, Classic Visual Basic eine gute Zukunft zu geben.

Wenn ich hier von zahlreichen Softwareentwicklern spreche, meine ich damit an die drei bis vier Millionen Menschen weltweit, die sich zum Teil über das Programmieren in Classic Visual Basic ihren Lebensunterhalt finanzieren. Als ich vor mittlerweile mehr als zwei Jahren die Betaversion von Visual Studio .NET und dem .NET Framework in den Händen hielt und zum ersten Mal die Entwicklungsumgebung startete, war ich noch euphorisch. Als ich dann aber feststellen mußte, daß all die Aufwendungen, alle Beispiele, die ich in den letzten Jahren entwickelt hatte, alle Hinweise und Hilfen, die ich anderen Programmierern weitergegeben habe, nun „obsolet“ waren, verspürte ich Enttäuschung.

Auch andere Classic-Visual-Basic-Programmierer hatten ähnliche Bedenken gegenüber Visual Basic .NET. Natürlich hat Visual Basic .NET bestimmte Vorteile gegenüber Classic Visual Basic, alleine schon wegen der umfangreichen Klassenbibliothek des .NET Frameworks. Die meisten hatten sich jedoch eine neue, verbesserte Version von Classic Visual Basic, ein Visual Basic 7.0, gewünscht, anstatt einer völlig neuen, in weiten Teilen inkompatiblen Programmiersprache.

Im Gegensatz zu anderen Benutzern von Classic Visual Basic habe ich angefangen, mich in .NET und Visual Basic .NET einzuarbeiten, in den Hoffnung, mit Visual Basic .NET eine zukunftsträchtige Programmiersprache vor mir zu haben. Andere Programmierer haben sich von Microsoft abgewandt und entwickeln jetzt für andere Programmiersprachen. Visual Basic .NET ist eine schöne Programmiersprache. Man muß sich davon lossagen, in Visual Basic .NET einen Nachfolger von Classic Visual Basic zu sehen, um dies akzeptieren zu können. Ja, Visual Basic .NET ist die konsequente Anpassung von Classic Visual Basic an die objektorientierte Programmierung, wie sie im .NET Framework verwendet wird. Das ändert jedoch nichts daran, daß Visual Basic .NET kein Visual Basic 7.0 ist und auch mit noch so großen Anpassungen nie werden wird.

Petition für die Entwicklung von unmanaged Visual Basic und Visual Basic for Applications

Die Petition für die Entwicklung von unmanaged Visual Basic und Visual Basic for Applications an Microsoft wurde am 8. März 2005 gestartet. Am 30. November 2005 hatten 9.564 Personen die Petition unterzeichnet, am 22. Januar 2006 überstieg die Anzahl der Unterschriften die 10.000er-Marke. Eine Übersicht englischsprachiger Presseberichte findet sich auf der Website der Petition. In der deutschsprachigen Presse sind folgende Artikel über die Petition erschienen:

Weiterführende Informationen

Microsoft Basic: 1976–2001, R. I. P. (Karl E. Peterson [MVP])

Diese Website faßt Aussagen von Microsoft-Repräsentanten und anderen Entwicklern rund um Visual Basic zusammen und gibt einen Überblick über die Unterschiede zwischen Classic Visual Basic und Visual Basic .NET.

How Microsoft Lost the API War (Joel Spolsky)

Dieser Artikel beleuchtet die Hintergründe des Untergangs des Windows-API und verdeutlicht die Parallelen zum Schicksal von Classic Visual Basic.

VB – yesterday, today and tomorrow! (Soma Somasegar)

In diesem Blogeintrag wird der Stellenwert von Visual Basic für und innerhalb von Microsoft erläutert.